Das Projekt

BIOGEA wird im Rahmen des Förderungs- und Forschungsprogramms BiodivERsA durch die Europäische Union (EU), die deutsche Bundesregierung, die spanische und die bulgarische Regierungen unterstützt und erforscht den Einfluss sich verändernder Landwirtschaft  auf die "Grüne und Blaue Infrastruktur" (GBI). Durch strategische Analysen auf nationaler und EU-Ebene, sowie biologisches Monitoring und Modellierung von sechs Fallstudien in drei Mitgliedstaaten (Bulgarien, Deutschland und Spanien), wird der Einfluss der GBI auf die Umwelt und Biodiversität untersucht.​