Das Projekt

BIOGEA wird im Rahmen des Förderungs- und Forschungsprogramms BiodivERsA durch die Europäische Union (EU), die deutsche Bundesregierung, die spanische und die bulgarische Regierungen unterstützt und erforscht den Einfluss sich verändernder Landwirtschaft  auf die "Grüne und Blaue Infrastruktur" (GBI). Durch strategische Analysen auf nationaler und EU-Ebene, sowie biologisches Monitoring und Modellierung von sechs Fallstudien in drei Mitgliedstaaten (Bulgarien, Deutschland und Spanien), wird der Einfluss der GBI auf die Umwelt und Biodiversität untersucht.​

Latest news

more news
19 Dezember 2018

Anfang Oktober präsentierten ifab und adelphi die ersten Ergebnisse der Untersuchungen des BIOGEA-Projektes im Neckar-Odenwald- und Main-Tauber-Kreis ein

14 Dezember 2018

Bisherige Entwicklungen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)

Events

more events

Veranstaltungsdatum: 28. November 2018, 10:30 – 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Umweltbundesamt Wörlitzer Pl. 1 06844 Dessau-Roßlau

Thema: Ökosystemdienstleistungen in einer Welt im Wandel: Übergang von der Theorie in die Praxis

Ort: Centro Kursaal Elkargunea, San Sebastián (Spanien)

New in the Library

12.07.2018
Marsden, K., M. Jay The European Commission’s proposals for the CAP 2021 were published on 1 June 2018. The two main novelties in the proposals addressed by the briefing are the replacement of “greening” with “eco-schemes” and an “advanced environmental conditionality” and the increased...
25.03.2018
Marsden, K., M. Jay, Kazakova-Mateva, Y., Stefanova, V. In this issue of the briefing: the CAP Greening and Environmental Focus Areas (EFAs) relation to GBI  reasons for consideration of changes to CAP Greening what changes were made and how likely impacts on GBI ...
25.03.2018
Deliverable D2b presents: EU policy overview - identifying the GBI aims Identifying the GBI features included in policy Refining the findings to identify critical aspects for the different governance levels Conclusions and next steps Image already added